Welche Rollen / Rechte gibt es bei IK-up!?

Autor? Mitarbeiter IK? Oder doch Newsroom-Adminstrator? Bei IK-up gibt es verschiedene Rollen mit unterschiedlichen Rechten, welche Ihnen als Unternehmen helfen sollen, die Plattform erfolgreich zu betreiben.

Welche Rollen / Rechte gibt es bei IK-up!?

Bestimmte Funktionen in einer Mitarbeiter-App bedürfen gesonderte Rechte für die Verantwortlichen. Damit nicht einer den Master-Key hat, sondern die Aufgaben auch auf mehrere Schulter verteilt werden können, gibt es ein Rollen- & Rechte-System in IK-up, welches Ihnen den Alltag erleichtern soll.

Fangen wir mit der Rolle, die der Größteil Ihrer Mitarbeiter inne hat, an:

Nur Zugangsberechtigung

Dies ist die Rolle für den klassischen Mitarbeiter. Der Mitarbeiter bekommt Zugang zu Ihrer Mitarbeiter-App, darf Ihre Beiträge lesen und kommentieren, aber keinen eigenen Beitrag auf der Startseite oder der Pinnwand erstellen.

Autor

Die nächsthöhere Rolle ist der Autor. Neben den rechten eines klassischen Mitarbeites, darf ein Autor auch Beiträge auf der Startseite erstellen, aber nicht veröffentlichen. Sobald der Autor einen Beitrag erstellt hat, wird dieser im Admin-Dashboard zur Freigabe zur Verfügung gestellt. Erst nach Freigabe durch einen Mitarbeiter IK oder einer höheren Rolle, wird der Beitrag auf der Startseite veröffentlicht.

Der Autor darf auf der Pinnwand auch nur einen Beitrag erstellen. Sollten Sie in Ihrer Mitarbeiter-App eingestellt haben, dass Pinnwand-Beiträge freigegben werden müssen, gilt diese Freigabe auch für Beiträge eines Autors.

Mitarbeiter IK

Der Mitarbeiter IK (IK = Interne Kommunikation) besitzt neben den bisherigen Rechte, auch das Recht Beiträge direkt zu veröffentlichen und hat Zugriff auf das Admin Dashboard.

Im Admin Dashboard darf er auf den Content-Bereich zugreifen und hat somit Einsicht in jeden Artikel oder Pinnwand-Beitrag. Ebenfalls darf er Artikelfragen und Kampagnen erstellen und die Ergbenisse einsehen.

Newsroom-Admin

Der Newsroom-Admin darf in Ihrer Mitarbeiter-App, so lange Sie nur einen Bereich haben, alles erstellen und verwalten.

Im Unterschied zu den bisherigen Rollen, darf diese Rolle noch die Mitarbeiter anlegen und verwalten sowie die Einstellungen Ihrer Mitarbeiter-App konfigurieren.

Netzwerkmanager

Haben Sie mehrere Bereiche in Ihrer Mitarbeiter-App sprechen wir bei IK-up! von einem Netzwerk. Bei einem Netzwerk darf der Newsroom-Admin nur einen Bereich komplett verwalten. Er wäre somit der gleiche Bereichsleiter, Standortleiter oder Teamleiter.

Der Netzwerkmanager erhält darüber hinaus die Möglichkeit dies in allen Bereichen zu vollrichten und einzelnen Einstellungen, die das komplette Netzwerk betreffen, zu verwalten.

Gesonderte Rolle

Read-Only Modus

Gibt es allgemeine Accounts, die in öffentlich in Ihrem Unternehmen, zum Beispiel an Terminals, zugänglich sind oder Sie möchten bestimmten Personen einen Einblick gewähren, aber nicht die Möglichkeit der Interaktion bieten, können Sie die jeweiligen Account mit dem Read-Only-Modus versehen. Dies berechtigt die jeweiligen Accounts nur zum Lesen von Beiträgen.

Den Read-Only-Mouds muss durch das Team von IK-up! zunächste für Ihre Mitarbeiter-App aktiviert werden. Sobald die Funktion zur Verfügug gestellt wurde, können Sie in den einzelnen Benuzterprofilen diese aktivieren.

Keine Zugangsberechtigung

Sollte es ein Grund geben, wie Elternzeit, Sabbatt-Jahr oder ähnliches, dass Sie einem Mitarbeiter temporär die Zugangsberechtigung entziehen wollen, können Sie den Account auf „Keine Zugangsberechtigung“ setzen. Solange der Mitarbeiter diese Rolle inne hat, hat er keine Einsicht auf Ihre veröffentlichte Beiträge. Der Account bleibt aber bestehen und kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder reaktiviert werden.

Ebenfalls relevant ist die Rolle, wenn Sie ein Netzwerk mit mehreren Bereichen haben und möchte nicht, dass alle Mitarbeiter auf alle Bereiche Zugriff haben. Hiermit können Sie dann regulieren, wer auf einen weiteren Bereich zugreifen kann oder auch nicht.

Mitarbeitern eine bestimmte Rolle zuteilen

Nachdem die Rollen nun bekannt sind, ist es auch wichtig, dass Sie diesen Ihren Mitarbeiten zuweisen können.

Dies können Sie im Admin-Dashboard im Bereich Zugangsverwaltung erledigen. Der einfachste Weg ist dabei unter Benutzerberechtigungen die jeweilige Rolle aus dem Drop-Down auszuwählen.

Sie können dies aber auch ebenfalls über die jeweiligen Benutzerprofile einstellen.

Möchten Sie auf einen Blick sehen, welche Rollen welchen Mitarbeitern zugewiesen sind, bekommen unter Rechteverwaltung einen guten Überblick:

Logo